Malawisee-Krabbe

 

Krabben im Malawisee!

 

Bild: Potamonautes Iirrangensis, Deutscher Name: Malawisee-Krabe

 

Auch ein sehr schöner Bewohner aus dem Malawisee, die Malawisee-Krabbe.

Wissenswertes über die Malawikrabbe (Potamonautes lirrangensis). Die Krabbe wird ca. 18cm groß und sollte nicht unter 500 Liter gehalten werden, ab 1000 Liter können auch zwei Stück, dann aber nur ein Paar, Gahalten werden. Auch brauchen sie keinen Landgang, wenn aber einer Vorhanden ist wird dieser gerne zur Häutung genutzt. In der Natur ernährt sich diese Art von kranken Fischen. In einem Aquarium können aber auch gesunde Fische zu ihrer Nahrung werden und zwar wenn sie in die Ecke getrieben werden und nicht mehr fliehen können. Wer ihr aber viel Aufmerksamkeit schenkt und sich mit ihr und sie beschäftigt, wird diese Problem nicht haben. Habe sie bei mir im Becken immer mit den Händen gfüttert, was auch sehr viel Spaß macht. Hier eignet sich am besten Flockenfutter. Leider gibt es in Deutschland und Europa überwiegend weibliche Tiere, männlichr Tiere werden haupsächlich nach Asien verfrachtet (hoher Verkaufspreis). Die Geschlechter lassen sich nur schwer unterscheiden. Weibchen haben einen nicht so eckigen Körperbau. Natürlich sollte das Becken absolut dicht sein, sie finden jeden noch so kleinen Ausweg. Auch sind sie sehr intelligent und brauchen, ich wiederhole mich gerne, Beschäftigung.

 

Wer die Möglichkeit hat, sollte sich so ein Tier anlegen, ist jeden Cent wert.

 

Mehr zu diesem Thema auch im Forum unter:

http://www.malawi-cichliden-portal.de/

 

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
2018  Franks-Malawisee-Cichliden   globbers joomla template